Influencer Marketing wird erwachsen

Die Zusammenarbeit zwischen Marken und Influencern hat sich in den letzten Jahren zu einem der wohl größten Branchentrends entwickelt – und ein Ende ist längst nicht in Sicht. Auch 2018 wird Influencer Marketing weiterwachsen; vor allem jedoch werden wir einen Sprung in der Professionalisierung der Disziplin erleben.

Es gilt aufzuholen was wir von anderen Marketingdisziplinen längst kennen. Ansätze aus den Bereichen Big Data und Machine Learning werden Prozesse und Entscheidungen im Influencer Marketing spürbar verändern: Neue Algorithmen und das Zusammenführen neuer Datenquellen werden beispielsweise die Identifikation des richtigen Influencers für Marken künftig erleichtern und Entscheidungen rein nach Bauchgefühl schrittweise ablösen. Webbasierte Operation Systeme professionalisieren auf Agenturseite das Managen von Influencer Relations und machen die Kampagnenplanung so transparent wie nie zuvor. Mithilfe dieser Systeme werden beispielsweise die richtigen Influencer selektiert, Content-Pläne abgestimmt oder Ergebnisse in Echtzeit reportet.

Datengetriebene Ansätze versprechen für 2018 eine enorme Lernkurve für Marken und Agenturen, ihre Kampagnen langfristig zu optimieren und den ROI von Influencer Marketing nicht nur messbar zu machen, sondern auch analog der traditionellen Medien zu optimieren. Bei all den neuen technischen Möglichkeiten sollten Marken jedoch nie die Emotionen und Authentizität von Influencer Kampagnen vernachlässigen oder in den Hintergrund rücken lassen.

Hier erfahren Sie mehr über unseren nächsten „8 für 18-Trend“: Die Übernahme der Kommunikation mit dem Konsumenten durch Künstliche Intelligenz.

[Zurück zur Übersicht unserer „8 für 18“-Trends]

Share.

About Author

Fabian Noethe

Director Brand Experience

Leave A Reply