Blockchain findet Anwendung im Marketing

Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum sind aktuell in aller Munde – erst kürzlich hat auch Ethereum die 1.000 $-Grenze durchbrochen. Diese Währungen sind jedoch nur einer der Use-Cases der zugrundeliegenden Technologie dahinter, genannt Blockchain. Diese bietet grade für die Werbebranche vielfältige Einsatzmöglichkeiten, die, wenn auch sie das Marketing vielleicht nicht von Grund auf revolutionieren, viele Prozesse vereinfachen und automatisieren werden:

  • Identifikation von Website-Besuchern
    Durch die Nutzung der Blockchain können Website User direkt als reale Person anonym identifiziert werden. Ad-Fraud kann somit auf ein Minimum reduziert werden. Interessen und Präferenzen der User können an einer globalen Stelle dezentralisiert erfasst werden und somit auch die Relevanz der Anzeigen für die einzelnen User verbessert werden sowie Opt-Outs oder Opt-Ins darüber gespeichert und verwaltet werden.
  • Direkte Verbindung zwischen Werbungtreibenden, Agenturen und Publishern
    Agenturen und Vermarkter können direkt miteinander verbunden werden; weitere Mittelsmänner oder technische Dienstleister werden überflüssig und verdeckte Kosten fallen weg.
  • Vollständige Transparenz der Kosten
    Durch die vollständige Transparenz entlang der kompletten Wertschöpfungskette werden alle Kosten sicher erfasst und können eindeutig einzelnen Dienstleistern und Vermarktern zugeordnet werden. Teure und aufwändige Audits werden damit auf ein Minimum reduziert.

Auch, wenn es kurzfristig keine allumfassende Lösung geben wird, gehen wir davon aus, dass Unternehmen wie z.B. adChain oder AdBank in diesem Jahr bereits erste vielversprechende Erfolge in der Nutzung der Blockchain im Bereich der o.g. Anwendungsgebiete erzielen werden. Diese Entwicklungen im Markt werden wir beobachten und bewerten, um dann Proofs of Concept mit geeigneten Unternehmen und deren Ansätzen durchzuführen – immer mit dem Ziel, unseren Kunden mehr Transparenz sowie Prozess- und Kostenoptimierungen zu bieten.

Sie möchten noch einmal nachlesen, was es mit Blockchain eigentlich auf sich hat? Dann klicken Sie hier.

Hier erfahren Sie mehr über unseren nächsten „8 für 18-Trend“: Influencer Marketing.

[Zurück zur Übersicht unserer „8 für 18“-Trends]

Share.

About Author

Marco Schierhorn

Managing Partner Marketing Technology

Leave A Reply